Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW

Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW

www.imw.fraunhofer.de

Clusterteam: Bioenergie, Elektromobilität

Anschrift
Neumarkt 9-19
04109 Leipzig

Ansprechpartner
Urban Kaiser
E-Mail an Urban Kaiser
Tel. +49 (0) 341 231039-150

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW entwickelt seit 2006 wissenschaftlich fundierte Lösungen für die Herausforderungen der Globalisierung. Das internationale und interdisziplinäre Team mit mehr als 100 Experten am Leipziger Fraunhofer-Zentrum bündelt seine wirtschafts-, sozial-, politik- und kulturwissenschaftliche Kompetenz, um Fragen zu: Unternehmensentwicklung im internationalen Wettbewerb, Wissens- und Technologietransfer und Nachhaltigkeitsmanagement und Infrastrukturökonomie zu erforschen und zu beantworten.

Themenschwerpunkte im Energie- und Umweltbereich sind: Stakeholderdialoge und gesellschaftliche Akzeptanz, Energiemanagement und -wirtschaft, Geschäftsmodellentwicklung sowie Innovationsfinanzierung.

Referenzprojekte sind u. a.:
1) EFFESUS - Nachhaltige Lösungen für die energieeffiziente Sanierung historischer europäischer Stadtquartiere;
2) PRESOURCE - Förderung von Ressourceneffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen in Mitteleuropa;
3) Innovative Geschäftsmodelle im Energiemarkt am Beispiel der Schweiz;
4) "Geschäftsmodellentwicklung“ des Verbundprojekts „Laternenparken und Geschäftsmodell Energieversorgung" im Rahmen des Schaufensters Bayern-Sachsen "Elektromobilität verbindet"

Die Experten in der Abteilung Nachhaltigkeitsmanagement und Infrastrukturökonomie des Instituts begleiten weltweit Entscheidungsträger beim Design umweltpolitischer Lösungsstrategien und energiewirtschaftlicher Instrumente, fördern die gesellschaftliche Akzeptanz in Bezug auf deren Umsetzung und entwickeln gemeinsam mit interessierten Unternehmen innovative Geschäftsmodelle, die es ihnen erlauben, im internationalen Umfeld der „Green Economy“ zu expandieren.

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie war im Jahr 2011 Gründungsmitglied des NEU e.V.

Zurück