Mai Newsletter

Sehr geehrte Mitglieder im Netzwerk Energie & Umwelt e. V.,

nachfolgend möchten wir Sie über die kommenden Aktivitäten sowie Veranstaltungen im Energie- und Umweltbereich hinweisen.

Reisen im Rahmen des TREC-Donau II-Programms

30. Mai bis 2. Juni 2017     
Moldawien - Cahul, über Cisinau

Im Bereich:
- Abwasser / Wasser / Klärschlamm
- Biomeiler


27. Juni bis 30. Juni 2017
Bulgarien - Plovdiv

Im Bereich:
- Klärschlammverwertung
- Festbrennstoffe


18. Juli bis 21. Juli 2017
Bosnien, über Kroatien (Zagreb)

Im Bereich:
- Bioökonomie und Erneuerbare Energien auf dem Balkan (Srbac)


24. Juli bis 29. Juli 2017
Rumänien (Cluj), Ungarn (Debrecen)

Im Bereich:
- lokale Wertschöpfungsketten, Paulownia
- Photovoltaik in Rumänien
- Geothermie in Debrecen, HUN

Die Anreise müssen alle Teilnehmer selber planen und in Vorkasse gehen. Ersetzt werden alle Kosten der Reise (Flug/Bahn) sowie Hotel gegen Nachweis und Verpflegungsmehraufwand bis 95,00€/Tag.

Gerne können sich die Interessierten zwecks genauer Besuchsplanunng bis Ende Mai mit Herrn Glowacki (E-Mail: romann.glowacki@dbfz.de; Telefon:0341 2434-464) in Verbindung setzen.


Ambitionierte Ideen und Konzepte gesucht

Ideenwettbewerb für zukunftsweisende Gebäude und Quartiere sowie für einen internationalen Energiewettbewerb.

Der Projektträger Jülich hat während der Berliner Energietage den Ideenwettbewerb EnEff.Gebäude.2050 ausgelobt. Gesucht sind zukunftsweisende Ideen für klimaneutrale Gebäude und Quartiere sowie Konzepte für einen internationalen Energiewettbewerb. Planer und Bauherren können ihre innovativen Planungskonzepte für energetisch ambitionierte Gebäude und Quartiere einreichen. Gefragt sind außerdem Konzepte für einen zukünftigen internationalen Energiewettbewerb, wofür sich Stadtverwaltungen und Hochschulen bewerben können.

Die komplette News lesen Sie unter http://www.bine.info/

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum BINE-Newsletter? Dann senden Sie eine E-Mail an news@bine.info.

Save the date: Energiecluster trifft Wissenschaft am 13.06.2017

Hier wird Technologietransfer möglich: Am 13. Juni 2017, 14 bis 17 Uhr, laden der Netzwerk Energie & Umwelt e. V. und die Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung, gemeinsam zum siebten Forum „Energiecluster trifft Wissenschaft“ an die Universität Leipzig ein. Diesmal stehen Leipziger Unternehmen im Mittelpunkt, die ihre Bedarfe an die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit sowie die weiteren Anforderungen an ihre zukünftigen Mitarbeiter formulieren. Die wissenschaftlichen Einrichtungen werden dazu ihre akademischen Antworten präsentieren und passende Projekte vorstellen, bei denen Energie- und Umweltunternehmen eingebunden sind oder von deren Ergebnisse sie profitieren können. Anmeldungen für die kostenfreie Veranstaltung sind vom 22. Mai bis 8. Juni 2017 auf der Seite der Energiemetropole Leipzig möglich.


Vorankündigung

Am 11. Dezember 2017 findet zum 11. Mal das Expertentreffen des Clusters Energie & Umwelttechnik sowie des Netzwerk Energie & Umwelt e. V. statt.

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Kästner
Geschäftsstellenleiterin NEU e. V.

Telefon: 0341/121-3317
Mail: kaestner@energiemetropole-leipzig.de