Newsletter NEU e. V. September/Oktober 2017

Sehr geehrte Mitglieder des Netzwerk Energie & Umwelt e. V.,

nachfolgend möchten wir Sie über aktuelle Themen, kommende Aktivitäten sowie Veranstaltungen im Energie- und Umweltbereich informieren.

1. Bitte um Unterstützung eines Mitgliedes des NEU e. V.

Herr Lutz Unbekannt, ein langjähriges Mitglied im NEU e. V., bittet um Ihre Unterstützung:

„Sehr geehrte KollegInnen, Mitstreiter, Freunde, Mitglieder und MitarbeiterInnen im Netzwerk Energie & Umwelt e.V.,

unser Verein für ökologisches Bauen Leipzig e.V. hat sich, in der Kategorie "Internationale Partnerschaften" mit unserem Hilfsprojekt für die Caritas der Diözese Timisoara (Temeswar) in Rumänien, für den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis 2017 ZeitzeicheN“ im Rahmen des Netzwerk21Kongress beworben.
Das Umweltbildungs- und umwelttechnische Hilfsprojekt läuft seit über 10 Jahren mit wachsendem Erfolg und soll auch noch weiter fortgeführt werden. Erst im April dieses Jahres waren wir wieder vor Ort um zu helfen und der nächste Termin vor Ort wird in der Zeit vom 05. - 10. November in diesem Jahr sein.
In dieser Kategorie sind wir die einzigen Bewerber aus Sachsen.
Jeweils die Projekte, die in jeder Kategorie die meisten Online-Voting-Stimmen erhalten, können von einer Jury für einen Preis vorgeschlagen werden.
Ein mögliches Preisgeld möchten wir sofort wieder in das Projekt investieren, um damit vor Ort weiter helfen zu können!
Aus diesem Grund bitten wir alle sich mit dem folgenden Link, der auch noch einmal in den Erläuterungen im Anhang zu finden ist, mit einem einfachen Voting durch Anklicken des Buttons (ohne Personendaten) jeweils von seinem PC, Laptop, Smartphon oder Tablet für unser Projekt spätestens bis zum 03.10.2017 zu stimmen.
Kategorie "Internationale Partnerschaften"
https://www.netzwerk21kongress.de/zeitzeichen/de/zeitzeichen.asp
Vielen Dank an alle Interessierte und Teilnehmer!
Vielen Dank für Ihre Bemühungen!“

Bitte unterstützen Sie Herrn Unbekannt und Voten für sein Projekt. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an ihn, gerne auch per Mail: lutz.unbekannt@t-online.de.

2. Das Energie- und Umweltcluster sucht mit EU-Projekt nach innovativen Finanzierungsmöglichkeiten

Der NEU e. V. sowie 2 Vertreter des Energie und Umwelttechnikclusters der Stadt Leipzig nahmen am 14. – 15. September an einem Kick-Off-Meeting in Form eines europäischen Erfahrungsaustauschs zu innovativen Finanzierungsmöglichkeiten für Energie- und Umweltthemen in Venedig teil.
Es starteten 9 Partner aus Italien, Österreich, Polen, Kroatien, Ungarn, Tschechien und Deutschland ein Projekt, in dem innovative Finanzierungsmöglichkeiten erarbeitet werden sollen. Zunächst stand dabei der Erfahrungsaustausch zwischen den Regionen im Vordergrund. Als Beispiel wurde ein Projekt der Region Venetien vorgestellt, bei dem Konsortien aus öffentlicher Hand und Banken Geld für Energieeffizienzprojekte zur Verfügung stellten.
Ziel soll sein, mit Hilfe von öffentlichen Mitteln den Einsatz von privaten Mitteln im Bereich Energieeffizienz, Erneuerbarer Energien und nachhaltiger Mobilität zu ermöglichen und die Effizienz der eingesetzten Mittel zu erhöhen.
Das Projekt FIRECE läuft von Juli 2017 bis Juni 2020, der NEU e. V. soll dabei die Rolle des Vermittlers zwischen öffentlicher Geldgebern, privaten Finanzierungsmöglichkeiten sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) einnehmen. Die Herausforderung wird darin bestehen, KMU‘s den Zugang zu den oben genannten Finanzierungen zu ermöglichen. Dies soll über die klassische Fördermittelberatung hinausgehen und private Finanzierungen mit einbeziehen.
Für Fragen und Anmerkungen stehen Ihnen die Leiterin der Geschäftsstelle des NEU e. V. (Sandra Kästner) oder das Amt für Wirtschaftsförderung zur Verfügung (Sebastian Graetz).

3. Aktuelles

AHK-Reisen
Im Rahmen der Exportinitiative Energie des BMWi finden im Zeitraum vom 28. November bis 07. Dezember 2017 zwei AHK-Geschäftsreisen zum Thema „Energieeffiziente Gebäude“ nach Hongkong und Guangzhou statt. Durchgeführt werden die Reisen von den Deutsch-Chinesischen Industrie- und Handelskammern in Hongkong und Guangzhou (AHK) in Kooperation mit dem OAV – German Asia-Pacific Business Association und Baden-Württemberg International (bw-i).
Als Teilnehmer werden Sie die Möglichkeit haben, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem Fachpublikum in Hongkong und Guangzhou zu präsentieren. Zudem organisieren die jeweiligen AHKs  für die teilnehmenden deutschen Unternehmen individuelle Termine mit potenziellen Geschäftspartnern und relevanten chinesischen Entscheidungsträgern.
Zu Beginn der jeweiligen AHK-Geschäftsreisen wird Ihnen im Rahmen eines Briefings der Standort und der Zielmarkt vorgestellt. An den darauffolgenden Tagen haben Sie die Gelegenheit, sowohl während einer Fachkonferenz als auch bei individuellen Geschäftsterminen, die von fachkompetenten AHK-Mitarbeitern begleitet werden, Ihr Unternehmen zu präsentieren, den Bekanntheitsgrad Ihrer Produkte und/oder Dienstleistungen zu steigern und mögliche Kunden und/oder Partner zu finden. Sie tragen dabei lediglich Ihre Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten.
Weitere Informationen
Die AHK-Geschäftsreise nach Guangzhou findet im direkten Anschluss an die AHK-Geschäftsreise nach Hongkong statt, beide Reisen widmen sich dem Thema Energieeffiziente Gebäude. Gerne können interessierte Unternehmen beide Reisen miteinander verbinden.

Termine:
28. November – 01. Dezember 2017, Hongkong (Fokus: Klimatechnik)
Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.
04. Dezember – 07. Dezember 2017, Guangzhou, China (Fokus: Industriegebäuden)
Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier

4. Veranstaltungshinweise

Clusterteam Solar
Das Clusterteam Solar trifft sich am 10. Oktober 2017 im Studio 3, Friedrich-List-Platz 1 in Leipzig von 17 – 19:30 Uhr.
Folgende Themen werden vorgestellt und diskutiert:

• Das Mieterstrommodell von und mit der Energiegenossenschaft
• Die großen Globalisieren – die kleinen Kooperieren – am Beispiel Sanierung des St. Georg-Klinikum
• Mit Luftkollektoren Trocknen, Lüften und Heizen – Beispiele aus der Praxis
• Das System Riviera – Gesundes, energieeffizientes Heizen und Kühlen

Anmeldung bis zum 6. Oktober 2017
per Mail: elke.bockisch@leipzig.de
per Telefon: 0341 123-5683
Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.energiemetropole-leipzig.de/de/veranstaltungen/details/clusterteam-solar-314

 

Clusterteam Elektromobilität
Nach der Bekanntmachung des Maßnahmen- und Umsetzungskonzeptes „Leipzig-Stadt für intelligente Mobilität“ im Stadtrat, wollen wir mit Ihnen gemeinsam in die Umsetzungsphase gehen und bitten Sie um aktive Mitwirkung. Hierzu findet am 16. Oktober ein Clusterteamtreffen im Studio 3 am Friedrich-List-Platz 1, von 16 – 18 Uhr statt.
Die Agenda und weitere interessante Informationen finden Sie unter:
https://www.energiemetropole-leipzig.de/de/veranstaltungen/details/clusterteam-e-mobilitaet

Anmeldung bis zum 11. Oktober 2017
per Mail: elke.bockisch@leipzig.de
per Telefon: 0341 123-5683
Die Teilnehmerzahl durch den Veranstaltungsraum begrenzt ist.

 

Expertentreffen
Der Netzwerk Energie & Umwelt e. V. und das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig laden Sie am 11. Dezember 2017 zum 11. Expertentreffen der Energiemetropole Leipzig unter dem Leitgedanken  „Leipzig – investiert in die Zukunft“ in den Mediencampus Villa Ida ein. Themen wie Green Investment, Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und ein Podium mit hochkarätigen Diskutierenden werden die diesjährige Veranstaltung umrahmen. Der genaue Veranstaltungsablauf und der Zeitpunkt zur Anmeldung, werden zeitnah über die Webseite und den Newsletter bekannt gegeben.

Weitere Veranstaltungshinweise finden Sie jederzeit auf unserer Internetseite unter:

www.neu.energiemetropole-leipzig.de/de/veranstaltungen