Small Scale Methanol Plants

bse Engineering präsentiert mit IHS Markit anlässlich der 36. World Methanol Conference einen Überblick über die Technik der flexible Methanolsynthese gemeinsam mit den Marktführern der notwendigen Prozessschritte. Hierüber ist die netzstabilisierende Speicherung volatiler Energie aus dem Netz, aber auch am Kraftwerk vor dem Netzeinspeisepunkt möglich, wodurch sich für Netzbetreiber neue Geschäftsfelder als auch für EE-Anlagenbetreiber Flexibiliersierungsoptionen mit neuen Absatz- und Geschäftfelder ergeben.
Adressaten sind neue Methanol-Stakeholder, die Anlagengüter mit Stromerzeugung und/oder Kohlendioxidquellen betreiben. Der Mehrwert der Methanolproduktion liegt in der Sicherung der bestehenden Anlagengüter durch Ertragssteigerung der Energie- und Stoffströme, höheren Auslastung, Energiespeicherung in Regelenergiemärkten und einer Diversifikation der Märkte.
Weitere Informationen und Anmeldung unter IHS Markit gibt es hier.

Ort: Wien

Zurück